Strukturen im ländlichen Raum grün modernisieren

Als Folge des demografischen Wandels werden in Deutschland in Zukunft weniger und vor allem ältere Menschen leben. Aber nicht alle Regionen sind in gleicher Weise von dieser Entwicklung betroffen. Während es vor allem um die großen Ballungszentren herum prosperierende Gegenden gibt, haben andere bereits seit Jahren massiv mit den Auswirkungen von Abwanderung und Alterung zu kämpfen. Bisher war dies vorrangig ein Problem ostdeutscher Städte und Regionen, jetzt ist auch verstärkt Westdeutschland betroffen. Die damit einhergehenden Wechselbezüge zu Fragen der technischen Infrastruktur und der Raumordnung sind beachtlich. Es bedarf In diesem Positionspapier sind die grünen Ansätze für die technische Infrastruktur sowie die räumlichen Voraussetzungen im ländlichen Raum skizziert. Die Problematik der sozialen Infrastruktur und der Gesundheitsversorgung werden ausführlich in gesonderten Papieren behandelt.

Mein Team im Berliner Büro:

  • Nora Vierling
  • Bernhard Saumweber
  • Caroline Schneider 
  • Elia Panskus

Kontaktdaten Berliner Büro:

Ekin Deligöz, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Per Telefon: 030 / 227 715 06 
Per Fax: 030 / 227 768 34
E-Mail: ekin.deligoez@bundestag.de