02.05.2013

Mit einem Nationalen Aktionsplan die Chancen des demografischen Wandels ergreifen

Mit einem Nationalen Aktionsplan die Chancen des demografischen Wandels ergreifen

Der demografische Wandel ist schon jetzt eine der größten Herausforderungen Deutschlands. Die Menschen werden anders arbeiten, anders zusammenleben, anders mobil sein. Mit der demografischen Entwicklung sind Chancen, jedoch auch große Herausforderungen verbunden. Dies betrifft sowohl die Ausgaben und Einnahmen der öffentlichen Haushalte, wie auch die Anpassung der öffentlichen Infrastruktur und die sozialen Sicherungssysteme. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, braucht Deutschland einen Nationalen Aktionsplan, der alle betroffenen Politikbereiche umfasst und zukünftige Generationen nicht zusätzlich belastet.

Was ein solcher Aktionsplan beinhalten muss, wird beispielhaft in einem aktuellen grünen Bundestagsantrag an einem Bereich aufgezeigt, der eines der drängendsten Probleme des demografischen Wandels betrifft: Bereits heute gibt es einen Fachkräftemangel in den Pflege- und Erziehungsberufen sowie in den technischen Berufen, und dieser wird sich aufgrund des erheblichen Rückgangs der Zahl der  Erwerbspersonen noch weiter verschärfen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, schlägt die grüne Bundestagsfraktion ein Maßnahmenpaket für die Handlungsfelder Arbeitsmarkt, Einwanderung sowie Bildung und Gleichstellung vor.