Mehr Transparenz der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen

Bundestagsantrag

Rund 194 Milliarden Euro wurden 2013 im Bereich der Gesetzlichen Kranken- versicherung ausgegeben. Davon stammen 11 Milliarden Euro aus Steuermit- teln. Die Öffentlichkeit hat angesichts dieser enormen Summen ein Anrecht auf größtmögliche Transparenz und wirksame staatliche Aufsicht über die Körper- schaften in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Schließlich werden diese Mittel von den gesetzlich Versicherten sowie den Steuerzahlerinnen und Steuerzahler aufgebracht. Überdies erfüllen die öffent- lich-rechtlichen Körperschaften in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kran- kenversicherung eine zentrale Funktion. Sie entscheiden ganz maßgeblich über wesentliche finanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen der Gesundheitsver- sorgung in Deutschland. 

Mein Team im Berliner Büro:

  • Bernhard Saumweber
  • Caroline Schneider
  • Elia Panskus 
  • Hai Ha Tran

Kontaktdaten Berliner Büro:

Ekin Deligöz, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Per Telefon: 030 / 227 715 06 
Per Fax: 030 / 227 768 34
E-Mail: ekin.deligoez@bundestag.de