Kooperationsverbot kippen - Zusammenarbeit von Bund und Ländern für bessere Bildung und Wissenschaft ermöglichen

Seit der letzten Föderalismusreform 2006 dürfen Bund und Länder in Bildungs- und Wissenschaftsfragen so gut wie gar nicht mehr kooperieren. Dieses sogenannte Kooperationsverbot soll nun nach den Plänen der Bundesregierung für den Wissenschaftsbereich wieder abgeschafft werden. In der Bildung hingegen soll eine Zusammenarbeit von Bund und Ländern weiter verboten bleiben. Dies wollen wir Grüne nicht hinnehmen und beantragen konsequenterweise auch das Engagement des Bundes in Bildungsfragen zuzulassen. Die großen bildungs- und wissenschaftspolitischen Herausforderungen lassen sich nur in gemeinsamer gesamtstaatlicher Verantwortung bewältigen. 

Mein Team im Berliner Büro:

  • Bernhard Saumweber
  • Caroline Schneider
  • Elia Panskus 
  • Hai Ha Tran

Kontaktdaten Berliner Büro:

Ekin Deligöz, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Per Telefon: 030 / 227 715 06 
Per Fax: 030 / 227 768 34
E-Mail: ekin.deligoez@bundestag.de