In Sachen Gleichstellung bleibt Deutschland Schlusslicht

Die neue OECD-Studie „Closing the gender gap: Act now“ hat es mal wieder gezeigt: Bei der Gleichstellung von Mann und Frau schneidet das wohlhabende und wirtschaftlich erfolgreiche Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern schlecht ab. Frauen bekommen immer noch 22% weniger Lohn als Männer. Sie arbeiten aufgrund der unzureichenden Kinderbetreuungsmöglichkeiten sehr oft in Teilzeit und das geschlechtsbedingte Rentengefälle in Deutschland ist das größte in der OECD.

Mein Team im Berliner Büro:

  • Bernhard Saumweber
  • Caroline Schneider
  • Elia Panskus 
  • Hai Ha Tran

Kontaktdaten Berliner Büro:

Ekin Deligöz, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Per Telefon: 030 / 227 715 06 
Per Fax: 030 / 227 768 34
E-Mail: ekin.deligoez@bundestag.de