Grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau eines Atom-kraftwerks in Pyhäjoki, Finnland

Stellungnahme von Ekin Deligöz, MdB (19. Mai 2014)

Die finnische Firma Fennovoima Ltd. (im Weiteren Fennovoima) plant den Bau eines neuen Atomkraftwerks auf der Hanhikivi-Landzunge in Pyhäjoki (Finnland). Das Atomkraftwerk mit einer Kapazität von 1.200 MW soll von der russischen Rosatom-Gruppe geliefert werden. Für dieses Vorhaben führt das finnische Umweltministerium eine Umweltverträglichkeitsprüfung (im Weiteren UVP) durch.  

Hier die Stellungnahme von Ekin Deligöz als pdf.

Mein Team im Berliner Büro:

  • Bernhard Saumweber
  • Caroline Schneider
  • Elia Panskus 
  • Hai Ha Tran

Kontaktdaten Berliner Büro:

Ekin Deligöz, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Per Telefon: 030 / 227 715 06 
Per Fax: 030 / 227 768 34
E-Mail: ekin.deligoez@bundestag.de