Grüner Antrag: Prävention stärken – Kinder vor sexualisierter Gewalt schützen

26.10.2020 | Kinder und Jugendliche haben das Recht, vor Vernachlässigung, emotionaler und körperlicher Misshandlung und sexualisierte Gewalt geschützt zu werden. Ihr Aufwachsen muss bestmöglich unterstützt werden, sie sollen bestmöglich geschützt und ihre Rechte geachtet werden.
Auch wenn in den zurückliegenden Jahren das Thema wahrnehmbar auf die Agenda gekommen ist und sich vieles getan hat, ist die Dimension der sexualisierten Gewalt gegen Kinder weiterhin unvorstellbar groß. Das zeigen die Taten von Münster, Bergisch Gladbach, Lüdge und Staufen. Deshalb muss der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor körperlicher und sexualisierter Gewalt und Vernachlässigung dauerhaft höchste Priorität haben und fortwährend weiterentwickelt werden.

Verwandte Artikel