Am vergangenen Donnerstag war die Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz zusammen mit den beiden Günzburger Kreissprechern Kurt Schweizer und Maximilian Deisenhofer bei der Günzburger Montessori-Schule zu Gast. Nach einem von Schülern geführten Schulrundgang ergab sich ein anregendes Gespräch zwischen der Abgeordneten und den Gastgebern.

Unter Anderem standen die Themen Individuelles Lernen, Fördermöglichkeiten und der ganz große Bereich Inklusion im Vordergrund des Gesprächs. Gerade beim Thema Inklusion leiste die Montessori-Schule Vorbildliches und sei ein guter Anlaufpunkt für Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Gründen im staatlichen Schulsystem nicht so gut zu Recht kämen, so Deligöz. Thomas Messingschlager, 1.Vorstand des Montessori-Vereins Günzburg, betonte zudem, dass gerade das eigenständige und ganzheitliche Lernen zu einer vollständigen Persönlichkeitsbildung beitrage. Die Grünen fragten aber auch nach der sozialen Durchmischung der Schule, da sich an Privatschulen oftmals nur Eltern aus höheren Bildungsschichten das monatliche Schulgeld leisten können. Laut Auskunft von Schulleiterin Gabriele Groß sei aber auch das Klientel an der Günzburger Montessori-Schule bunt gemischt. Schülerinnen und Schüler, die das Schulgeld nicht bezahlen können, könnten eine Ermäßigung beantragen, so die Schulleiterin. Nach dem knapp 90minütigen Gespräch zog die grüne Bundestagsabgeordnete ein positives Fazit: „Hier arbeiten viele ehrenamtliche Leute zum Wohl der Kinder. Die Montessori-Schule in Günzburg ist eine sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Bildungseinrichtungen in der Stadt und im Landkreis Günzburg.“

 

Auf dem Bild von links nach rechts:

Andrea Hoffmann, Elternbeiratsvorsitzende, Sandra Werner, stellv. Elternbeiratsvorsitzende, Maximilian Deisenhofer, Kreissprecher Bündnis 90 / DIE GRÜNEN, Gabi Groß, stellv. Schulleitung, Ekin Deligöz, MdB, Kurt Schweizer, Kreissprecher Bündnis 90 / DIE GRÜNEN, Verena Lacher, Geschäftsführerin.

Mein Team im Wahlkreisbüro:

  • Holger Greif
  • Daniel Schipfel

Hier findet Ihr Bilder aller Besuchergruppen im Bundestag.

Kontaktdaten Wahlkreisbüro:

Ekin Deligöz, MdB 
Bockgasse 2
89073 Ulm
Per Telefon: 0731 9806976 
Per Fax: 0731 4038593 
E-Mail: ekin.deligoez@wk.bundestag.de

Das Grünen Haus in Ulm

Das Grüne Haus in Ulm ist die Schalt- und Waltzentrale von Bündnis 90/Die Grünen in der Region Neu-Ulm, Ulm und Alb-Donau. In diesem Haus befinden sich nicht nur die Geschäftsstellen der drei genannten grünen Kreisverbände, sondern auch Ekin Deligöz Wahlkreisbüro sowie das des Landtagsabgeordneten Jürgen Filius. Zudem ist das Grüne Haus in Ulm die erste Anlaufstelle für Fragen und Anregungen, die die Bürgerinnen und Bürger an die Grünen in Ulm und Neu-Ulm richten. Scheuen Sie sich nicht, mal bei uns im Grünen Haus vorbeizukommen.